Pfarrei Maria Hilf

Veranstaltungen


Bildungsfahrt zum Harlachinger St. Anna-Kirchlein

Im Münchner Stadtteil Harlaching liegt am östlichen Hochufer der Isar recht versteckt hinter hohen Bäumen das Anna-Kirchlein. Seine gut dokumentierte Geschichte reicht bis ins hohe Mittelalter zurück. Die reiche Ausstattung verdankt es der Tatsache, dass es lange im Besitz der Wittelsbacher war. Viele Angehörige des bayerischen Herrscherhauses kamen dorthin zum Beten, weil sie gewohnt waren, Freud und Leid nicht nur zur Gottesmutter Maria zu tragen, sondern auch zu deren Mutter Anna, Marias erster Lehrmeisterin im Glauben und deshalb hochverehrte Namenspatronin vieler Herzoginnen und Kurfürstinnen. Wir betrachten viele spannende Details in dem reich ausgestatteten, doch nur selten zugänglichen Gotteshaus, erinnern uns an Episoden aus dem Annenleben und feiern eine kleine Andacht.

Anschließend können wir diese schönen Eindrücke bei einem Mittagessen in einem gemütlichen Münchner Wirtshaus (Biergarten) hoch über dem Tierpark genießen. 

Termin: Samstag, 19.09.20
Gebühr: € 17,00 p. P.    (bei einer Teilnehmerzahl ab 38 Pers.)
Abfahrt: ca. 09.00 Uhr vor der Kirche Maria Hilf
Rückkehr: ca. 15.00 Uhr

Anmeldung erforderlich bis 11.09.20 im Pfarrbüro : 08171-31596


Die Kirchenrechnungsbücher von St. Nikolaus – ein Tor in die Vergangenheit
„Kürchenrechnung Deß Würdigen St. NicolajFilial GottsHaus GeretsRiedt       Pro Anno 1720“

Sankt Nikolaus in Geretsried“ war bis 1951 eine Filialkirche von Sankt Laurentius in Königsdorf und hatte einen eigenen Pfarrgemeinde-Rat und eine eigene Vermögens-Verwaltung.

In früheren Zeiten war die Geretsrieder Pfarrgemeinde sehr wohlhabend. Gelder wurden nicht nur an in Not geratene Bauern der eigenen Gemeinde verliehen, sondern „Sankt Nikolaus“ erfüllte auch die Funktion einer Darlehens-Kasse im heutigen Sinne. Darlehensnehmer waren auch die Pfarreien der näheren und weiteren Umgebung und sogar Kurfürst Max Emanuel entlieh sich namhafte Beträge „zur Bestreitung der Kriegsausgaben wider die Türken“ und „zur Beschützung der Römisch-Catholischen Religion“

Walter Holzer und Dr. Otto Rothe stellen die 300 Jahre alten Kirchen-Rechnungs-Bücher der Pfarrgemeinde „Sankt Nikolaus in Geretsried“ aus den Jahren 1719 und 1720 vor und beantworten auch Fragen der Teilnehmer an der Veranstaltung.

Termin: Donnerstag, 12.11.20  um 19.00 Uhr
Pfarrheim Maria Hilf, Saal Don Bosco
Spende erbeten


Adventsbrauchtum
Adventsdekorationen und – kränze selbst anfertigen und gestalten 

Mit immer wieder neuen kreativen Ideen werden wir diese Tradition auch in diesem Advent weiterführen.Wir  laden deshalb alle Bastler (mit und ohne Behinderung) sehr herzlich ein, mit dabei zu sein. Tannengrün ist vorhanden. Hilfsmaterial und Dekorationsschmuck werden je nach Umfang zum Selbstkostenpreis berechnet.
Anmeldung im Pfarrbüro: 08171-31596

Termin: Freitag, 27.11.20     um14.30 Uhr 


Der Vortrag Bienen wurde vom 23.04. auf den Donnerstag, 10.09.20 verschoben
Einblicke in die Lebenswelt der Honigbienen
Wie ein Bienenvolk „funktioniert“ und zu welch erstaunlichen Leistungen es fähig ist.
Termin: Donnerstag, 10.09.2020, 19.30 – 21.00 Uhr

Herr Siegfried Gulde 


Chicago, „Snake Road“ und die „Blue Ridge Mountains“ – eine fotografische Reise durch den Nordosten der USA

In Chicago beginnt und endet eine fotografische Reise durch den Nordosten der USA. Beginnend auf einem Teilstück der legendären Route 66 erreichen wir zunächst die „Snake Road“ im südlichen Illinois am mächtigen Mississippi. Von dort geht es in den Gebirgszug der Appalachen zum beginnenden Indian Summer. Wir fahren durch den Great Smokey Mountains Nationalpark und durch die von John Denver in seinem Lied „Country Roads“ besungenen „Blue Ridge Mountains“. Im Field Museum of Natural History und wieder in Chicago endet der Diavortrag in Überblendtechnik unseres früheren Pastoralreferenten Dr. Manfred Waltl.
Termin: Do 14.01.21, Uhrzeit: 19.30-21.00 Uhr

Pfarrsaal Don Bosco