Pfarrei Maria Hilf

Liebe Pfarrgemeinde,

ich freue mich, dass ich mich auf diesem Weg bei Ihnen als neue Mitarbeiterin in der Stadtkirche Geretsried vorstellen kann. Seit 01. Juli bin ich hier in dem neuen Berufsbild der Verwaltungsleiterin tätig.

Zunächst bedanke ich mich für den sehr herzlichen Empfang, den ich von Seiten der Hauptamtlichen, der Ehrenamtlichen und der Pfarrgemeindemitglieder erfahren habe. In den Gesprächen habe ich gemerkt, dass viele Fragen auftauchen. Daher möchte ich mich mit den drei am häufigsten gestellten Fragen bei Ihnen vorstellen:

„Wer sind Sie?“

Mein Name ist Hedwig Sesto, ich wurde vor 44 Jahren im schönen München geboren. Zusammen mit meinen drei Schwestern habe ich in Geretsried eine glückliche Kindheit und Jugend verbracht. In der katholischen Kirche war ich bereits zu dieser Zeit als Sternsingerin, Betreuerin auf Kinderfreizeiten und durch die Kolpingfamilie aktiv. Der Glaube gibt mir und meinem Leben ein festes Fundament – und er gibt mir täglich das Gefühl der Geborgenheit, der Hoffnung und der Zufriedenheit. Dieses Gefühl möchte ich persönlich wie auch in meiner Arbeit weitergeben.

Ich wohne mit meinem Mann und meinen zwei Kindern in Wolfratshausen. Ich genieße die Nähe zur Isar und zu den Bergen und verbringe  meine Freizeit gerne mit Sport an der frischen Luft.

„Was haben Sie vorher gemacht?“

Im Anschluss an eine kaufmännische Ausbildung habe ich Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Controlling, Steuern und Personal studiert und war seit 2005 in verschiedenen Branchen, überwiegend im Personalbereich, tätig. Zuletzt war ich bei einem Pharmagroßhändler in der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung tätig und habe u.a. für die  Personalkostenplanung und die Budgetplanung verantwortlich. Ich arbeite gerne an verschiedenen, vielseitigen Aufgaben und freue mich, gemeinsam mit anderen Menschen etwas zu erreichen. Im Januar ist mir die Stellenausschreibung für die Verwaltungsleitung in die Hände gefallen, und hat mich spontan angesprochen.

„Was machen Sie als Verwaltungsleiterin?“

Als Verwaltungsleiterin bin ich Angestellte des Erzbischöflichen Ordinariats und für die Leitung der Stadtkirche in wirtschaftlichen, personellen, baulichen und organisatorischen Fragen zuständig. Z.B. kümmere ich mich um die Finanzen samt Haushalt und Buchhaltung, begleite Bauprojekte, bin zuständig für Büroorganisation, Qualitätsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit. Verantwortlich bin ich auch für die Führung des Personals, das eine große Bandbreite umfasst, vom Hausmeister und Mesner über Kirchenmusiker bis hin zu den Pfarrsekretärinnen. Aber auch die Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Gremien, insbesondere der Kirchenverwaltung und den Kirchenpflegern zählt zu meinen Aufgaben. Im Prinzip entlaste ich den Pfarrer in allen administrativen Bereichen, damit er mehr Zeit für die Seelsorge hat.

Ich bin mit 17 Stunden angestellt und habe mein Büro in der Heiligen Familie.

Mein Ziel ist es, gemeinsam mit den vielen sehr engagierten Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen für Sie als Kirchengemeinde den Rahmen und den Raum zur Verfügung zu stellen, dass Kirche vor Ort weiterhin lebendig bleiben kann.

Ich freue mich auf viele schöne Begegnungen mit Ihnen.

Herzliche Grüße

Hedwig Sesto